Was ist Reiki? - Jikiden Reiki

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist Reiki?

Über Reiki
 

Reiki ist eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Japan entwickelte Methode zur "Verbesserung von Geist und Körper", also zur Stärkung der Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen. Wörtlich übersetzt bedeutet Rei "Seele" oder "Geist" und Ki "Energie". Deshalb kann auch jeder Reiki ganz leicht erlernen. Oft wird Reiki auch als universelle Lebensenergie bezeichnet, weil es vielseitig anwendbar ist und sämtliche biologischen Prozesse unterstützt, fördert und am Laufen hält.

Bereits nach dem ersten Reiki-Seminar fließt diese Lebensenergie verstärkt durch unseren gesamten Körper und kann vor allem über die Hände in konzentrierter Form an uns selbst und an andere weitergegeben werden. Auch wenn wir anderen Reiki geben, erschöpft uns das nicht, ganz im Gegenteil: auch wir selbst werden, während wir anderen Reiki geben, immer energiegeladener. Nicht nur Menschen, auch Tiere und Pflanzen wissen Reiki sehr zu schätzen.

 
 

Reiki führt sehr rasch zu einem tiefen Entspannungszustand und hilft, Stress abzubauen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Der Organismus wird angeregt, vermehrt Schadstoffe auszuscheiden. Die Entgiftung wird unterstützt und die Selbstheilungskräfte werden verstärkt.

Reiki wirkt auf Körper, Geist und Seele und fördert die persönliche Entwicklung:

„Ein Jeder hat das Potenzial, vom Göttlichen beschenkt zu werden, was in dem Einswerden von Körper und Seele resultiert.“

Mikao Usui, Begründer von Reiki


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü