Reiki-Behandlung - Jikiden Reiki

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiki-Behandlung

 
 
 


Anwendung:

 
 


Der Klient liegt bekleidet auf einer Massageliege. Im Jikiden Reiki werden die Hände des Therapeuten direkt auf jene Körperstellen gelegt, die den jeweils größten Energiebedarf haben.

Im Jikiden Reiki verwenden wir die ursprünglichen japanischen Techniken, die auf Reiki-Begründer Mikao Usui Sensei und/oder seinen Schüler, den Marinearzt Dr. Chujiro Hayashi Sensei, zurückgehen.

 
 
 
 
 


So beenden wir etwa jede Jikiden Reiki-Behandlung mit der sogenannten Kekko-Technik (Abkürzung für "Ketsueki Kokan"), was wörtlich "Blutaustausch" bedeutet. Und tatsächlich passiert dabei - natürlich völlig unblutig! - genau das. Die Durchblutung wird angeregt, die während der Jikiden Reiki-Sitzung im Körper gelösten Schadstoffe werden abtransportiert und so die Entgiftung unterstützt. Unsere Klienten lieben vor allem die stark belebende Wirkung, die die Kekko-Technik auf sie hat.

Eine Jikiden Reiki-Sitzung (inkl. Kekko) dauert ca. 90 Minuten. Wir arbeiten wahlweise allein oder zu zweit. Der Vorteil einer gemeinsamen Anwendung liegt darin, dass in derselben Zeit gleich mehrere Körperstellen zielführend mit Reiki versorgt werden können.

Neugierig? Dann komm doch auf eine Jikiden Reiki-Sitzung in St. Pölten oder Wien vorbei!


Terminvereinbarung:
0676 6607099
Kontaktformular

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü