Jikiden Reiki lernen - Jikiden Reiki

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jikiden Reiki lernen

Reiki-Seminare
 
 
 
 

Ausnahmslos JEDER kann Jikiden Reiki ganz einfach lernen!
Nach mehreren Reiju (Energie-Aktivierungen) durch einen Jikiden-Reiki-Lehrer (Shihan) kann der Schüler Reiki in verstärkter Form aufnehmen und ist damit befähigt, diese Energie für sich und andere zu nutzen, und zwar ein Leben lang. Selbst wenn man Reiki längere Zeit nicht praktiziert, bleibt die Fähigkeit dazu erhalten - wenngleich auch hier gilt: Übung macht den Meister...

Bereits mit Shoden, dem ersten Jikiden Reiki-Grad, bekommst Du alles in die Hand, was Du brauchst, um Dir selbst und anderen (Menschen, Tieren und Pflanzen) eine effektive Reiki-Behandlung zu geben.

Mit Okuden, dem zweiten Jikiden Reiki-Grad, lernst Du eine spezielle Methode der mentalen Reiki-Arbeit (Seiheki Chiryo) bei konkreten psychischen Problemen, sowie die Fernreiki-Technik (Enkaku Chiryo), mit der es möglich wird, Reiki auch über große Distanzen hinweg zu geben.

Mit diesen beiden Graden, Shoden und Okuden, ist Deine Ausbildung als Jikiden Reiki-Praktizierender vollständig abgeschlossen! Weitere Grade dienen im Jikiden Reiki der Ausbildung zum Lehrer (Shihan-Kaku -Assistenzlehrer und Shihan - Lehrer).


Wir veranstalten regelmäßig Seminare, sowohl in Wien als auch in St. Pölten. Wer gern zu uns nach St. Pölten kommen möchte, dem bieten wir Gratis-Transfer von und zum Hauptbahnhof St. Pölten an, sowie - falls erwünscht - zu einem günstigen Hotel nur zwei Auto-Minuten entfernt.

 
 

Bei unseren Seminaren in St. Pölten bieten wir außerdem ein frisch gekochtes veganes Mittagessen mit biologischen Zutaten an, auch für Kaffee, Tee, Säfte und Nachmittagsjause ist gesorgt, für einen Unkosten-Beitrag von insgesamt 15 Euro pro Person und Tag.


Hier gehts zur Anmeldung

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü